Wie kann Zeit und Geld gespart werden, wenn Sie einen neuen Automatisierungsprozess programmieren wollen?

03.03.2020

Sparen Sie Zeit bei der Entwicklung neuer Kommunikationsprotokolle und reduzieren Sie Ihre Kosten dank unseren «ready to use» Plugins.

Bei der Automatisierung eines neuen Prozesses muss man zahlreiche Geräte wie SPS, Roboter, Kameras, Zuführungen, Transportbänder, Greifer und viele andere berücksichtigen. Der "Master" der Automatisierungsausrüstung ist in der Regel eine SPS Steuerung oder die Robotersteuerung mit starken Kommunikationsfähigkeiten.


Die Entwicklung und Implementierung des Kommunikationsprotokolls, um Daten vom "Master" zu seinen Peripheriegeräten präzise zu übertragen, kann Tage, wenn nicht sogar Wochen dauern.

Wie lässt sich ein neues Kommunikationsprotokoll schneller und kostengünstiger implementieren?
Zur Beschleunigung und Vereinfachung der Programmierung eines neuen Automatisierungsprozesses für flexible Zuführsysteme bietet Asyril

  • vorkonfigurierte Hardware-Gateways, die die Kommunikation über verschiedene Feldbusse (Ethernet/IP, ProfiNet, EtherCat und CCLink) ermöglichen.
  • Software-Plugins, die mit renommierten SPS Steuerungen wie Beckhoff, Rockwell oder Siemens kompatibel sind, sowie spezielle Roboter-Plugins für etablierte Hersteller wie ABB, Fanuc, Stäubli, Universal Robots und viele andere.

 

Unabhängig vom automatisierten Prozess werden zahlreiche Schritte durchlaufen, um eine komplette Maschine zu bauen, die die Bedürfnisse Ihres Kunden erfüllen. Nach der Analyse und dem Verständnis der Kundenbedürfnisse beginnen die Systemintegratoren in der Regel mit der Entwicklungs- und Beschaffungsphase, gefolgt von der Konstruktion und Montage der Sondermaschine. Als nächstes folgen die Anlauf- und Programmierphase. Während der letzten beiden kritischen Phasen müssen die verschiedenen Peripheriegeräte miteinander verbunden werden, wobei ein Plugin die erforderliche Programmierzeit deutlich reduziert.

 

time saved plugin




 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Kompatibilität unserer Plugins mit Ihrer spezifischen SPS- oder Roboter-Steuerung erleichtert die Integration des Asycube oder SmartSight erheblich. Ein Systemintegrator muss nicht mehr viel Zeit für die Entwicklung neuer Kommunikationsprotokolle aufwenden. Durch die Einsparung mehrerer Arbeitstage bis zu Wochen kann er sich auf den Aufbau einer leistungsfähigeren Sondermaschine konzentrieren und die Gesamtleistung steigern.

<<< Siehe die vollständige Liste der Plugins >>>

 


EVCO Plastics hat mit den Asyril URCaps viel Zeit und Geld gespart

EVCO Plastics, ein Spritzgussunternehmen in Wisconsin (USA), implementierte das Asyril URCaps Plugin, um ein flexibles Asycube-Zuführsystem mit einem Universalroboter zu verbinden. Die Asycube-Befehle, wie z.B. Hintergrundbeleuchtung oder Ausführen einer Vibrationsfolge, sind direkt über das Programmiergerät aufrufbar, wodurch die Integration stark vereinfacht wurde. Dank des Plugins hat Evco Plastics mehrere Tage Arbeit eingespart.